Artikel
3 Kommentare

Das WordPress Meetup München kriegt ein Wapuu

Die Idee für ein Münchner Wapuu spukt schon eine ganze Weile in meinem Kopf herum.  Seit ich den genialen Berliner Bären von Martin Purrer gesehen habe, spiele ich mit der Idee für ein Löwen-Wapuu für unser Münchner Meetup.

Zeichnerisch ist das nicht ganz einfach und so landete der erste Entwurf erst Mal in der Schublade. An diesem Wochenende habe ich mich nochmal dran gesetzt – und ganz von vorne angefangen. An den Details werde ich sicher noch ein bisschen feilen (mit der Frisur bin ich noch nicht ganz glücklich) aber ich denke, die Richtung stimmt.

Wapuu WPMeetup München v 1.0 und 1.1

Das Wapuu

So ein Wapuu ist eigentlich schnell zusammengebaut. Die Figur ist bewusst einfach gehalten und sie lässt sich leicht durch Attribute ergänzen. Ein lustiger Hut, ein symbolischer Gegenstand in die Hand und fertig ist ein neues Wapuu. Man braucht dazu keine zeichnerischen Kenntnisse; ich finde das gut, so kann sich im Prinzip jeder ein Wapuu bauen, der das möchte.

Beispiele für Wapuus, die mit Attributen arbeiten:

Mich persönlich hat dieser Weg nicht angesprochen. Ich finde Wapuus spannend, die, die einen Schritt weiter gehen:

Making of Wapuu München

Die Wapuu-Figur hat gewisse Eigenheiten. Sie ist anatomisch nicht ganz „korrekt“ und die Haltung (Wapuu umarmt einen Ball) ist perspektivisch etwas knifflig. Die größte Herausforderung war allerdings, die Figur so einfach und reduziert zu lassen wie sie konzipiert ist, und trotzdem eine eigenständige Figur zu entwickeln.

Mein Wapuu sah eine ganze Weile gar nicht „löwig“ aus. Ich hatte alles Mögliche, einen Igel, einen Affen und eine Art Meerschweinchen. Aber ich wollte ja einen bayerischen Löwen, und der braucht ein Minimum an Würde.
Letztlich war es neben den vielen kleinen Details (Ohren, Nase, Füße, Puschelschwanz) die Mähne, die den Ausschlag gab. Als ich die Darstellung der Mähne gelöst hatte, hatte ich ihn, meinen Löwen. Ich habe mich unter anderem für Braun als Mähnenfarbe entschieden anstatt dem Wapuu-Orange. Von wegen „löwiger“.

Auf ein Symbol für Bayern oder München habe ich vorerst verzichtet. Keines der bekannten Symbole wollte so richtig funktionieren. Ich hatte den Ball mit bayerischen Rauten hinterlegt, aber das wirkt unruhig und beisst sich mit dem WordPress-Logo. Von der Lederhose sieht man nur ein Bein und ein Hut verschwindet in der Mähne. Bierkrug statt Ball? Nä.
Ihr merkt schon, mit der Assoziationskette Seppelhut, Lederhose und Bier kann ich nichts anfangen ;-).

UPDATE
Nach intensiven Diskussionen und User-Befragungen habe ich noch eine Version mit Gamsbart gemacht.

Was meint Ihr, wie gefällt Euch das neue Wapuu?
Ich freue mich über Eure Kommentare.

P.S. Eine Sammlung mit allen Wapuus findet Ihr hier: wapu.us. Dort kann man auch die Entstehungsgeschichte des Wapuu nachlesen: It all began at a WordCamp Tokyo after-party.

3 Kommentare

  1. Dat geht nu erst mal zu Github, das Wapuu. 😉 Aber der Wunsch wurde vermerkt und Du bist der Erste, der Aufkleber bekommt. 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.