Artikel
0 Kommentare

Meetup am 27.11. – Gutenberg!

Ende 2018 erschien WordPress 5.0 und brachte eine neue Editor-Erfahrung mit: den Block-Editor, auch bekannt als „Gutenberg“.

Das neue Konzept unterscheidet sich sehr vom bisherigen Editor mit TinyMCE und auch von den bekannten Page Buildern. Dennoch ist der Block-Editor eine tolle Alternative zu den bisherigen Möglichkeiten, Inhalte in WordPress zu erstellen.

Die Änderungen in WordPress 5.3, das Mitte November erschienen ist, lassen den Block-Editor noch runder werden. Nach einem kurzen Abstecher in die WordPress-Editor-Historie schauen wir uns an, was der Block-Editor alles zu bieten hat. Zum Schluss zeige ich einige Erweiterungs-Plugins, mit denen man noch mehr aus dem Block-Editor herausholen kann.


Jessica Lyschik ist Web-Entwicklerin und Gutenberg-Expertin aus Köln.
In der Community ist sie vielen bekannt durch ihr Projekt „Gutenberg-Fibel„.
„Ich arbeite seit mehr als 12 Jahren leidenschaftlich gern mit HTML, CSS und JavaScript und mache aus guten Designs funktionale Webseiten — vom kleinen Nischenblog, über Online-Shops bis hin zu Newsportalen von internationalen Großkonzernen.“
jessicalyschik.de


Wo und Wann

Wir treffen uns am Mittwoch, 27.11. um 19 Uhr im Raum 0.1 des Tagungszentrums der Münchner Aidshilfe.
Der Raum ist im Keller über den zweiten Hinterhof erreichbar. Der Zugang ist über eine Treppe; falls du den Aufzug benötigst sag uns bitte kurz Bescheid, dann organisieren wir den Schlüssel für den Aufzug.

Mitmachen und anmelden
hier auf der Seite anmelden oder direkt auf meetup.com

Ort: Café Regenbogen*  Lindwurmstraße 71 (U-Bahn Goetheplatz)
Das Treffen findet im Tagungszentrum von 19 bis 21 Uhr im Raum 0.1 statt; anschließend wechseln wir ins Café.

Das Cafe Regenbogen ist ein Projekt der AIDS-Hilfe München e.V.
Wir haben diese Location gewählt, weil wir ein soziales Projekt in München unterstützen wollen. Außerdem ist das Essen gut.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.